Schlagwort-Archive: Katharr

Meerrettich (Armoracia rusticana)

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

meerrettich
© Hetizia – fotolia.com

Winterwurzel in der Natur-Apotheke

Der europäische Meerrettich (armoracia rusticana) gehört zur großen Familie der Kreuzblütengewächse (Brassicaceae). Verwendet wird die Wurzel der Meerrettichpflanze als Gewürz- und Heilmittel. In der Volksheilkunde wurde Meerrettich schon reißerisch als „Antibiotikum der Bauern“ bezeichnet, da er die Abwehrkräfte stärkt. Doch schon im Mittelalter scheint der Glaube an die Heilkraft der winterharten Wurzel so stark gewesen zu sein, dass Amulette und Halsketten aus getrockneten Meerrettichscheiben getragen wurden.

Inhaltsstoffe

Meerrettichwurzel enthält Vitamin C mit einem Gehalt von 177 mg pro 100 Gramm Frischgewicht. Dazu die Vitamine B1, B2 und B6 aus dem Vitamin-B-Komplex, Calcium, Kalium, Magnesium, Eisen und Phosphor. Wirksam sind auch die Senfölglykoside Sinigrin und Gluconasurtiin sowie Allicin, Flavone und ätherische Öle. Die Senföle besitzen antimikrobielle Eigenschaften.

Meerrettich in der Pflanzenheilkunde

Meerrettich wird in zahlreichen Heilmitteln gegen Erkältungen und Atemwegserkrankungen enthalten, da er die Abwehrkräfte stärkt. Allein der Vitamin C-Gehalt ist dabei bereits wirksam um das Immunsystem zu unterstützen.

Antibiotische Stoffe, die nicht nur gegen Bakterien wirken sondern angeblich sogar krebsvorbeugend wirksam sind, kommen aus den schwefelhaltigen Substanzen wie Allicin und Sinigrin. Die ätherischen Öle mit Senfölen wirken nachweislich antimikrobiell, wie bereits Untersuchungen der 50er Jahre belegt haben. Es gibt Hinweise auf antivirale und fungistatische Eigenschaften. Meerrettich soll auch positiven Einfluss auf Erkrankungen der Harnwege nehmen.

Außerdem wirkt Meerrettich hustenlösend und wirkt anregend auf die Durchblutung und den Kreislauf. Als anregend wird die Einnahme für die Verdauungssäfte beschrieben und daher als geeignet für Magen-Darm-Beschwerden.

Zur äußerlichen Verwendung soll Meerrettich gegen Kopfschmerzen und Verspannung der Nacken Muskulatur helfen.

Hinweis

Diese Informationen sind für Interessierte zur Weiterbildung gedacht und dienen nicht dem Ersatz für ärztliche oder therapeutische Beratung, Diagnose oder Therapieanweisungen. Urs Buergi weiß, dass es in der Medizin keine Methoden gibt, die zu 100% funktionieren. Jeder Mensch ist und reagiert anders. Haftung für Schäden irgendwelcher Art, die direkt oder indirekt aus dem Gebrauch dieser Angaben entstehen könnten wird deshalb nicht übernommen. Nehmen Sie bitte niemals Medikamente (Heilkräuter eingeschlossen) ohne Absprache mit Ihrem behandelnden Arzt ein.

© 2015 Gesundbuch Verlag. Alle Rechte vorbehalten.