Parasitenprogramm
mit Kräutern

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

parasitenprogramm
© Schlierner – fotolia.com

Wie entstehen Krankheiten?

Berühmte und bewährte Kräuterkuren von der Biophysikerin und Physiologin Dr. Hulda Clark gibt es einige. Hier wird nur auf das Standardprogramm gegen Parasiten eingegangen. Laut den Forschungen von Dr. Hulda Clark sind viele Symptome und Krankheiten auf Parasiten zurückzuführen. Diese sind in ihrem Buch „Heilung ist möglich“ ausführlich beschrieben.

Zwei Ursachen macht Dr. Hulda Clark für die Entstehung von Krankheiten verantwortlich: Parasiten und Umweltgifte.

Grenzen der Selbstbehandlung

Bitte nehmen Sie bei Ihren Krankheitssymptomen professionelle Diagnose und Therapie naturheilkundliche Hilfe in Anspruch. Sprechen Sie eine Parasitenkur an.

Parasitenreinigung

Die grundsätzliche parasitäre Reinigung des menschlichen und auch tierischen Körpers dauert ca. 6 Wochen. Sie kann auch vorbeugend eingesetzt werden oder über einen Zeitraum bis zu einem Jahr durchgeführt werden.

Die Parasitenreinigung besteht aus der Einnahme einer Schwarzwalnuss-Tinktur in Kombination von Wermutkapseln und Gewürznelken. Die Stoffe Ornithin und Arginin unterstützen die Effektivität der Reinigung.

Nach einer Parasitenreinigung kann das Risiko einer neuerlichen Infektion durch eine wöchentliche Erhaltungsdosis gemindert werden.

So geht‘s

Die Dosierungen der Kräuter werden langsam gesteigert, damit empfindliche Mägen und eventuelle Unverträglichkeiten kein Hinderungsgrund sind. Wer darauf verzichten mag, kann auch gleich die höchste Konzentration zu sich nehmen.

In jedem Fall haben Sie keinerlei Nebenwirkungen zu erwarten. Sollten Beschwerden auftreten, können Sie sich freuen: Sie zeigen Ihnen, dass Parasiten absterben.

Zusätzlich zur oralen Einnahme derKräuter, sollten Sie täglich den Zapper von Dr. Clark benutzen. Das von ihr erfundene Gerät tötet Parasiten, Bakterien, Viren, Schimmel und Pilze durch Elektrizität.

Schwarzwalnuss-Tinktur

Die Tinktur sollte eine grünliche Farbe haben. Verwenden Sie kaltes oder lauwarmes Wasser, da zu heißes Wasser die parasitentötende Wirkung zerstören könnte. Da Alkohol in der Tinktur enthalten ist, könnten Sie sich einige Minuten „beschwipst“ fühlen. Gehen Sie an die frische Luft oder ruhen Sie sich aus. Wenn Sie die toxische Wirkung des Alkohols stört, nehmen Sie 500 mg Niazinamid.

Tag 1 ist der Tag, an dem Sie mit dem Programm beginnen.
Beginnen Sie, sobald Sie die Präparate erhalten.

Tag Dosierung Anwendung Zu beachten
1 1 Tropfen in ½ Tasse (125 ml) Wasser auf leeren Magen
2 2 Tropfen in ½ Tasse (125 ml) Wasser auf leeren Magen
3 3 Tropfen in ½ Tasse (125 ml) Wasser auf leeren Magen
4 4 Tropfen in ½ Tasse (125 ml) Wasser auf leeren Magen
5 5 Tropfen in ½ Tasse (125 ml) Wasser auf leeren Magen
6 2 TL* in ¼ Tasse (63 ml) Wasser langsam trinken (15 Min.)
7 2 TL* in ¼ Tasse (63 ml) Wasser langsam trinken (15 Min.)
8 2 TL* in ¼ Tasse (63 ml) Wasser langsam trinken (15 Min.)
9 2 TL* in ¼ Tasse (63 ml) Wasser langsam trinken (15 Min.)
*Bei Körpergewicht über 70 kg 2 ½ Teelöffel
Mind. 6 Wochen – 1 Jahr: Diese Dosierung beibehalten.

Wirkung

Die Schwarzwalnuss-Tinktur in dieser Dosierung beseitigt alle Stadien von Parasiten im gesamten Körper. Vor allem im Darminhalt und in den Gallengängen ist dies von Vorteil, da diese Regionen vom Zapper schwer erreicht werden können.

Mitbewohner

Familie, Freunde und Haustiere können in ihren Gedärmen ein paar Parasitenstadien beherbergen, ohne dass sie Symptome haben. So gesehen können sie ein Risiko für eine erneute Infektion darstellen. Daher sollten Familienmitglieder und Freunde jede zweite Woche zwei Teelöffel Schwarzwalnuss-Tinktur einnehmen, um zu vermeiden, dass sie Sie wieder infizieren.

Wermut-Kapseln

Tag Dosierung Anwendung Zu beachten
1+2 1 Kapsel mit Wasser vor dem Abendessen
3+4 2 Kapseln mit Wasser vor dem Abendessen
5+6 3 Kapseln mit Wasser vor dem Abendessen
7+8 4 Kapseln mit Wasser vor dem Abendessen
9+10 5 Kapseln mit Wasser vor dem Abendessen
11+12 6 Kapseln mit Wasser vor dem Abendessen
13-16 7 Kapseln mit Wasser vor dem Abendessen
danach: 7 Kapseln / Woche

Nehmen Sie bitte die Wermut-Kapseln alle in einer einzelnen Gabe. Schlucken Sie mit etwas Wasser alle Kapseln vor dem Abendessen, bis die Dosierung erreicht ist.

Gewürznelken

Verwenden Sie nur frisch gemahlene und schon in Kapseln gefüllte Gewürznelken, die etwa 500 mg enthalten. Ist der Mahlvorgang schon etwas länger her, kann die Nelke ihre Wirkung nicht entfalten.

 

Tag Dosierung Anwendung Zu beachten
1 3×1 Kapsel mit Wasser vor den Mahlzeiten
2 3×2 Kapseln mit Wasser vor dem Abendessen
3-10 3×3 Kapseln mit Wasser vor dem Abendessen
danach: 3 Kapseln / Woche

Ornithin

Die Aminosäure Ornithin ist am Harnstoffzyklus beteiligt und erfüllt wichtige Funktionen im Immunsystem. Zur Entgiftung von Ammoniak ist Ornithin eine sinnvolle Ergänzung im Parasitenproramm.
Bei der Abtötung der Parasiten ist gelegentlich Schlaflosigkeit beobachtet worden. Ornithin kann hier vorbeugend eingesetzt werden.

Dauer Dosierung Anwendung Zu beachten
Während der Kur 3-6 Kapseln mit Wasser vor dem Schlafengehen

Arginin

Arginin sollte unbedingt am Tag eingenommen werden, da es die Aktivität anregt. Zusammen mit dem Ornithin wirkt Arginin beim Abbau vom Ammoniak in der Leber mit. Verwenden Sie für Ihre Parasitenreinigung nach Dr. Hulda Clark Arginin in Kapselform mit 500mg Inhalt.

Dauer Dosierung Anwendung Zu beachten
Während der Kur 2 Kapseln mit Wasser vor dem Frühstück
 oder Je 1 Kapsel mit Wasser Vor Frühstück und Mittagessen

Hinweis

Diese Informationen sind für Interessierte zur Weiterbildung gedacht und dienen nicht dem Ersatz für ärztliche oder therapeutische Beratung, Diagnose oder Therapieanweisungen. Urs Buergi weiß, dass es in der Medizin keine Methoden gibt, die zu 100% funktionieren. Jeder Mensch ist und reagiert anders. Haftung für Schäden irgendwelcher Art, die direkt oder indirekt aus dem Gebrauch dieser Angaben entstehen könnten wird deshalb nicht übernommen. Nehmen Sie bitte niemals Medikamente (Heilkräuter eingeschlossen) ohne Absprache mit Ihrem behandelnden Arzt ein.

© 2015 Gesundbuch Verlag. Alle Rechte vorbehalten.

Schreibe einen Kommentar