Natürliches Entgiften mit Koriander

koriander_entgiftung
© margo555, tan4ikk – fotolia.com

Schadstoffe sammeln sich im Körper

Gefährliche Schwermetalle setzen sich in unseren Körpern fest: ungesunde Ernährung, schädliche Umweltfaktoren wie verunreinigte Luft oder schlechtes Trinkwasser oder Rauchen. Das krebsverursachende Pflanzenschutzmittel Roundup wird auf Spielplätzen und öffentlichen Flächen eingesetzt. Die Massentierhaltung schwemmt viele Chemikalien in den Boden, die dann wieder in unsere Nahrungskette gelangen. Die Konzentration toxischer Substanzen in unserer Umwelt und unserer Nahrung steigt beängstigend.

„Zu meinem Horror bin ich zu der Schlussfolgerung gelangt, dass sich die Menschheit selbst in den Wahnsinn treibt mit endloser chemischer Kontamination. Die Verunreinigung mit Schwermetallen führt dazu, dass Menschen klinisch nachweisbar verrückt werden.“
(Health Ranger Mike Adams, Experte für Schwermetalle)

Warum sind Schwermetalle schlimm?

Es existieren Meinungen, die eine Belastung durch Schwermetalle für etliche körperliche Beschwerden verantwortlich machen. Psychische und emotionale Probleme und eine Verschlechterung der kognitiven Fähigkeiten wie Gedächtnisstörungen, Konzentrationsprobleme oder Lernschwächen sind nur ein Aspekt. Auch brüchige Knochen, Herzerkrankungen und ein erhöhtes Krebsrisiko werden den Schwermetallen zugeschrieben.

Methoden der Entgiftung

Die wichtigsten Entgiftungsorgane sind die Nieren und die Leber. Daneben übernehmen auch das Lymphsystem, Haut, Lunge und Darm Funktionen bei der Ausleitung von Schwermetallen und Giften. Alle Stoffwechselprozesse sind essentiell für den Ablauf. Es gibt verschiedene Methoden der Entgiftung.
Das Gewürz Koriander ist ebenfalls großartig dafür geeignet, um auf natürliche und bezahlbare Weise zu entgiften.

Koriander

Koriander enthält eine ganze Reihe wichtiger Mineralien, die Ihrem Körper bei seinen Aufräumarbeiten den entscheidenden Schlüsselreiz geben können. Vor allem Quecksilber kann diese kleine unscheinbare Pflanze gut aus dem Körper spülen.

Darüber hinaus ist der Vitamin K und Vitamin A-Lieferant dafür geeignet Entzündungen zu bekämpfen und das Blut zu reinigen. Auch gegen Pilzinfektionen ist Koriander ein gutes Mittel zur Unterstützung.

Kochen mit Koriander

Unbehandelter Bio-Koriander lässt sich wunderbar in Ihren Speiseplan einbauen. In Suppen, auf dem Sandwich oder in Salaten ist er kleingehackt eine gesunde und köstliche Komponente. Aber auch in Smoothies lässt er sich zusammen mit anderen Lebensmitteln wunderbar mixen. Mit Koriander können sie nichts falsch machen.

Koriander-Entgiftungs-Drink

Zutaten:

10 g klein gehackter, unbehandelter Bio-Koriander
1 TL Weizengraspulver oder Moringa Blattpulver
125 ml rohen Apfelsaft
125 ml Wasser

Alle Zutaten in einem Mixer zu einem gesunden Drink verarbeiten. Möglichst rasch nach der Zubereitung in kleinen Schlucken trinken. Bekämpfen Sie die Schwermetalle in Ihrem Körper und helfen Sie mit dem Koriander diese auszuschwemmen!

Hinweis

Diese Informationen sind für Interessierte zur Weiterbildung gedacht und dienen nicht dem Ersatz für ärztliche oder therapeutische Beratung, Diagnose oder Therapieanweisungen. Urs Buergi weiß, dass es in der Medizin keine Methoden gibt, die zu 100% funktionieren. Jeder Mensch ist und reagiert anders. Haftung für Schäden irgendwelcher Art, die direkt oder indirekt aus dem Gebrauch dieser Angaben entstehen könnten wird deshalb nicht übernommen. Nehmen Sie bitte niemals Medikamente (Heilkräuter eingeschlossen) ohne Absprache mit Ihrem behandelnden Arzt ein.

© 2016 Gesundbuch Verlag. Alle Rechte vorbehalten.

Schreibe einen Kommentar