Grapefruitkern-Extrakt

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

grapefruitkern
© fastudio4 – fotolia.com

Bezugsquelle: Grapefruitkern-Extrakt

Bei Erkältungen und Grippe…

Grapefruitkernextrakt wird in einem Mahl- und Walzverfahren aus den Kernen und dem entsaftetem Fruchtfleisch der Grapefruit (Citrus aurantium, Citrus paradisi) gewonnen, einer Kreuzung aus Orange (Citrus sinensis) und Pampelmuse (Citrus maxima). Zur Herstellung wird ein Extraktionsmittel eingesetzt, wie beispielsweise pflanzliches Glycerin. Dem Grapefruitkernextrakt wird eine antibakterielle und antivirale sowie antifungizide Wirkung nachgesagt und ist daher bei vielerlei Krankheitsbildern beliebt.

Inhaltsstoffe: Grapefruitkernextrakt

Grapefruitkernextrakt wird auch als „Antibiotikum aus der Natur“ bezeichnet. Eine allgemein gesundheitsförderliche Wirkung der Inhaltsstoffe aus dem Grapefruitkern kann in dem enthaltenen Vitamin C und den Flavonoiden (Sekundäre Pflanzenstoffe) liegen. Sie können antioxidativ wirken und damit das Immunsystem und den Zellschutz unterstützen.

Die antimikrobielle Wirkung von natürlichem Grapefruitkernextrakt ist bemerkenswert.  Der Extrakt aus Grapefruitkernen und Grapefruitfruchtfleisch sollte 40% betragen. Als Extraktionsmittel empfielt sich pflanzliches Glycerin in einer Konzentration von 60%. Nur so werden die wirksamen Inhaltsstoffe aus der Grapefruit extrahiert und konserviert.

Auf die Inhaltsstoffe achten

Beim Kauf von Grapefruitkernextrakt ist auf die Zutatenliste zu achten. In der Vergangenheit waren Präparate mit den Konservierungsstoffen Benzethoniumchlorid, Triclosan und Methylparaben im Handel. Diese Stoffe haben zwar antibakterielle, antivirale und antifungizide Eigenschaften, jedoch sind sie als Lebensmittelzusatzstoffe in Deutschland nicht zugelassen und unterliegen auch einer Einschränkung beim Einsatz in Kosmetika. Gesundheitsgefährdungen durch Benzethoniumchlorid und Triclosan sind nicht auszuschließen. Grapefruitkernextrakte ohne diese Konservierungsstoffe sind heute im Handel – ein Blick auf die Inhaltsstoffe lohnt auf jeden Fall. Mehr als 2 Zutaten sollte gutes Grapefruitkern-extrakt nicht haben: Grapefruit und ein pflanzliches Extraktionsmittel.

Hinweis

Diese Informationen sind für Interessierte zur Weiterbildung gedacht und dienen nicht dem Ersatz für ärztliche oder therapeutische Beratung, Diagnose oder Therapieanweisungen. Urs Buergi weiß, dass es in der Medizin keine Methoden gibt, die zu 100% funktionieren. Jeder Mensch ist und reagiert anders. Haftung für Schäden irgendwelcher Art, die direkt oder indirekt aus dem Gebrauch dieser Angaben entstehen könnten wird deshalb nicht übernommen. Nehmen Sie bitte niemals Medikamente (Heilkräuter eingeschlossen) ohne Absprache mit Ihrem behandelnden Arzt ein.

© 2015 Gesundbuch Verlag. Alle Rechte vorbehalten.

Schreibe einen Kommentar